Home » Detail

Burgruine Haus Murach

Oberviechtach

Erstellt am: 25-03-21

Oberviechtach

Die Burgruine Haus Murach thront auf einem 585 Meter hohen Hügel. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Burg im frühen 12. Jahrhundert. Sie hatte strategische Bedeutung zur Überwachung der Handelswege nach Prag.

Der Bergfried ist bis heute der am besten erhaltene Teil der Anlage. Auf dem etwa 20 Meter hohen Turm befindet sich eine Aussichtsplattform, sie bietet ein herrliches Panorama. Den Schlüssel dazu gibts beim Burgwart im Ort.

Gut erhalten sind neben dem Bergfried auch die Reste der äußeren Ringmauer und der inneren Zwischenmauer. Im Doktor-Eisenbarth-Museum ist eine komplette Rekonstruktion der Burg zu bestaunen.

Außerdem gibt es unterhalb der Burg einen Burgspielplatz, auf dem die Kinder ungestört toben können. Auch mit einem kleinen Spaziergang lässt sich ein Besuch gut kombinieren.

Weitere Pins in der Nähe:

Oberviechtach:
GOLD-Lehrpfad
Größter Bierkrug der Welt

Teunz:
Wildenstein mit Burgstall Wildenstein

Niedermurach:
Mehrgenerationenplatz

Dieterskirchen:
Mehrgenerationenplatz
Volkssternwarte

Winklarn:
Mehrgenerationenplatz

Außerdem sehenswert:
Kunsthalle Pertolzhofen | Niedermurach
Burgstall Warberg | Dieterskirchen

Bild: © Oberpfälzer Wald | Thomas Kujat

Folgt uns!

Datenschutz    |    Impressum